Heimat- und Kulturverein Freudenberg

Der Heimat- und Kulturverein Freudenberg wurde 2005 gegründet und befasst ich mit allen Themen, die im weitesten Sinne mit Heimat und Kultur zu tun haben. Wir pflegen das Brauchtum in den Orten des Pfarrsprengels Wutschdorf, dokumentieren das Zeitgeschehen durch ein umfangreiches Bilderarchiv, laden zu heimatkundlichen oder historischen Vorträgen und Exkursionen ein und veranstalten natürlich gesellige Feiern. Der Verein betreibt den historischen Backofen im Wutschdorfer Kirchgassl und organisiert unter anderem den Freudenberger Faschingszug.


Historische Fotos eingescannt - Zuwachs für unser Archiv


Unser Archiv wächst weiter: wir haben von der Familie Hirn tolle Fotos von einem Festzug durch Freudenberg und Wutschdorf erhalten. Vermutlich in den 1950er oder 1960er Jahren. Wir scannen die Bilder ein und geben die Originale zurück. Vielen Dank für das Vertrauen! Unser Archiv beinhaltet mittlerweile mehr als 30.000 Fotoaufnahmen, die meisten davon aus der Zeit nach 2000. Je älter die Fotos sind, umso interessanter! Deswegen sind wir immer dankbar für historische Fotos, die wir in unsere Sammlung aufnehmen können.

Die Schanze lebt!

Unser Verein hält die Erinnerung an die alte Skisprungschanze am Johannisberg wach. 60 Jahre nach der Eröffnung der Großschanze trafen sich im Winter 2014 die tollkühnen Springer von damals im Gemeindezentrum. Schanzenrekordhalter Erich Ehmer stellte uns seine Original-Ski zur Verfügung. Sie haben im Gemeindezentrum einen würdigen Platz gefunden. Im Winter 2015 entstand in mühevoller Kleinarbeit ein originalgetreues Modell der Anlage im Maßstab 1:50. Zeitzeugen arbeiteten an dem Nachbau mit. Ihre Erinnerungen und historische Fotos dienten als Grundlage.